Ranking-Abfrage

Um sich ein Bild davon zu machen, wo Ihre Seite bei den verschiedenen Suchmaschinen platziert ist, können Sie den Bereich Abfrage verwenden. Gehen Sie dabei so vor:

  1. Geben Sie eine URL in das Feld Meine URL(s) ein oder wählen Sie eine bereits eingegebene URL aus der Liste. Klicken Sie auf Hinzufügen, um die URL in Ihre Liste aufzunehmen. Sie können URLs auch aus der Zwischenablage einfügen oder eine URL scannen, um die Unterseiten mit in die Liste aufzunehmen.  

  2. Geben Sie in das Feld Mitbewerber eine URL ein oder wählen Sie eine bereits eingegebene URL aus der Liste, wenn Sie Ihre Website mit der eines oder mehrerer Mitbewerber vergleichen wollen. Klicken Sie anschließend auf Hinzufügen. Sie können URLs auch aus der Zwischenablage einfügen oder eine URL scannen, um die Unterseiten mit in die Liste aufzunehmen.

  3. Geben Sie in das Feld Schlüsselwörter die Schlüsselwörter ein, bezüglich der sie die Abfrage durchführen wollen oder wählen Sie ein bereits eingegebenes Schlüsselwort aus der Liste. Sie können Schlüsselwörter auch aus der Zwischenablage einfügen oder aus einer im Modul Schlüsselwörter erstellten Liste laden. Klicken Sie anschließend auf Hinzufügen.

  4. Markieren Sie aus der Liste der Suchmaschinen diejenigen, bei denen Sie das Ranking abfragen wollen. Oberhalb der Liste finden Sie die Option, alle Suchmaschinen auszuwählen, die Auswahl aufzuheben oder die derzeit eingestellte Markierung umzukehren.

  5. Stellen Sie die maximale Anzahl an Ergebnissen ein, die Sie erhalten wollen und legen Sie die Maximum an Threads fest, also über wie viele Threads die Anfrage gleichzeitig laufen soll.

  6. Klicken Sie auf Anfrage Starten in der Menüleiste, um den Vorgang zu starten.

 

Unter 'Abfrage-Einstellungen' können Sie die folgenden Einstellungen vornehmen:

- User Friendly Modus - in diesem Modus kann die Anzahl der Threads nicht größer als 2 sein und die maximale Anzahl an Treffern ist auf 50 Einträge begrenzt. Der Abfrage-Prozess ist absichtlich verlangsamt, damit die Suchmaschinen nicht beeinträchtigt werden und die Abfrage einer menschlichen Eingabe ähnlicher ist. Diesen Modus zu verwenden kann verhindern, dass Ihre IP-Adresse  von einigen Suchdiensten als Massenabfrage blockiert wird.   

- Browser für Abfrage verwenden - ein intern verstecktes Webbrowser-Fenster wird für die Abfrage verwendet, so dass die Ergebnisse der Abfrage so nah wie möglich an die Ergebnisse heranreicht, die ein Benutzer im Internet Explorer mit Standard-Einstellungen erhalten würde. Diese Option wird immer angewendet, wenn der User Friendly Modus aktiviert ist.

- Auf exakte URLs überprüfen - wenn diese Option aktiviert ist, zählt das Programm nur genau passende URLs wie http://www.meinedomain.com/page1.html oder http://www.meinedomain.com/page2.html. Wenn die Option nicht ausgewählt ist, zählt das Programm alle Seiten, die zu Ihrer Domain http://www.meinedomain.com/ gehören.

 

Weitere Themen:

Status

Analyse

Optimierung