HTML-Validator

Der HTML-Validator untersucht den Quellcode eines HTML-Dokuments auf überflüssige oder falsche Attribute und Befehle, die z. B. von manchen sogenannten WYSIWYG-Editoren (WYSIWYG = What You See Is What You Get) automatisch erzeugt werden. Diese können vor allem bei komplexeren, umfangreicheren Dokumenten deutlich die Ladezeit beeinträchtigen, wenn nicht sogar Fehler auf der Website hervorrufen.

Geben Sie eine URL ein, legen die Scantiefe und die Anzahl der Threads fest und klicken auf Scan Starten oder Sie klicken Sie in dem Explorer-Fenster doppelt auf das lokale HTML-Dokument, das untersucht werden soll. Alternativ klicken Sie auf die Schaltfläche Lokale Datei..., um eine lokale Datei zu laden.

Die Fehler und Warnungen erscheinen nun unten in dem Fenster Details. Auf der rechten Seite können Sie den HTML-Quelltext der Seite einsehen und bearbeiten. In der Statuszeile wird die Anzahl der Fehler und Warnungen angezeigt.

Von der Symbolleiste aus können Sie außerdem: