Die Lösung des Problems

Die Lösung des Problems sieht so aus: Entweder Sie gehen auf Nummer Sicher und verzichten auf Doorway-Pages oder Sie setzen sie ein, und riskieren, dass Ihre Websites eines Tages vollständig aus den Suchmaschinen verbannt werden. Letzteres könnte eine Option sein, wenn es nicht viel zu verlieren gibt. Wenn Sie aber über eine etablierte Website oder ein etabliertes Produkt verfügen, oder Ihre Firma bereits eine gewisse Bekanntheit erlangt hat, ist dies unserer Meinung nach keine echte Option.

Stattdessen sollten Sie sich darauf konzentrieren, Ihre Websites so zu optimieren, dass die Dokumente, die über echten Content verfügen, auf bestimmte Schlüsselwörter optimiert werden. Sie sollten vollständig auf das "Damokles-Schwert" Doorway-Pages verzichten.

Es ist sicher nicht die einfachste Aufgabe, ein Dokument sowohl für Suchmaschinen zu optimieren, als auch gleichzeitig für den menschlichen Betrachter mit sinnvollem Inhalt zu füllen. Aber es ist die sichere Methode.

Wenn Sie bei dieser Aufgabe feststellen, dass Sie Ihre Schlüsselwörter nicht in die vorhandenen Dokumente einbinden können, erzeugen Sie mehr spezialisiertere Dokumente.

Während eine Doorway-Page lediglich für das Anziehen von Besuchern über Suchmaschinen erzeugt wird, kann eine gut gestaltete Website, die sowohl über guten Inhalt verfügt als auch für Suchmaschinen optimiert ist, wesentlich mehr Erfolg erzielen.

Einer der großen Vorteile ist zum Beispiel, dass ein solches Dokument wesentlich bessere Chancen hat, auch von anderen Websites verlinkt zu werden. Dies wiederum erhöht die Link-Popularität Ihrer Website. Und das ist bei den heutigen Algorithmen der Suchmaschinen ein wichtiges Kriterium.